Kalorienzähler-Apps im Vergleich

Der Test

Beide gestesten Apps enthalten, neben einem Ernährungstagebuch, einen Diät-Kalender, mit dem Sie Ihren Gewichtsverlauf dokumentieren können und ein Trainingstagebuch, in dem Sie Ihre (sportlichen) Aktivitäten eintragen können. Wenn Sie an einem Tag besonders aktiv waren, werden Ihnen die verbrannten Kalorien dann entsprechend in Ihrem Ernährungstagebuch „gutgeschrieben“.

Sport-Blog: Zwei Apps für eine gesündere Ernährung

Im Ernährungstagebuch tragen Sie die Lebensmittel ein, die Sie den Tag über zu sich nehmen. Vergessen Sie hierbei nicht, die Getränke mit zu zählen! Beide Apps für das iPad oder iPhone verfügen zudem über einen Barcode-Scanner mit dem Sie die entsprechenden Nahrungsmittel schnell in Ihren Plan integrieren. Hierfür fotografieren Sie einfach den Barcode auf der Verpackung. Falls das Fotografieren des Barcodes einmal nicht funktionieren sollte, können Sie bei beiden Apps den Strichcode auch manuell eingeben.

Achten Sie bei dem Hinzufügen der Nahrungsmittel jedoch immer darauf, dass die Portionsangabe mit der von Ihnen verzehrten Menge übereinstimmt, andernfalls korrigieren Sie diese. Beide Apps liefern oft unterschiedlich Portionsgrößen-Angaben weshalb Sie diese wirklich immer möglichst genau prüfen sollten.

FatSecret Kalorienzähler

Kalorienzähler_fatsecretDie erste App „Kalorienzähler“ von FatSecret für das iPad ist insgesamt sehr übersichtlich aufgebaut und grafisch wirklich ansprechend gestaltet. Auf der Startseite wird Ihnen direkt angezeigt wie viel Kilokalorien Sie bereits zu sich genommen haben. Unter dem Menüpunkt „Lebensmittel“ können Sie entweder zwischen bekannten Supermarktmarken, Restaurant-Ketten oder selbst kreierten Lebensmitteln wählen, um so die von Ihnen verzehrte Nahrung Ihrem Ernährungstagebuch hinzuzufügen. Oftmals werden Ihnen sogar Fotos der entsprechenden Lebensmittel dargestellt. Die Vielzahl der eingetragenen Lebensmittel mit entsprechenden Nährwertangaben ist riesig! Ein nettes Extra der App ist zudem, dass Sie in Ihrem Trainingstagebuch Ihre Schlafdauer eintragen können und so realtiv genau erfahren, wie viel Kalorien Sie im Schlaf verbrennen!

Kalorienzähler & Diät-Tracker von MyFitnessPal.com

Kalorienzähler_Diät_Tracker_MyFitnessPolDie zweite App „Kalorienzähler & Diät-Tracker“ von MyFitnessPal.com ist derzeit nur als iPhone-Version verfügbar, daher sollten Sie auf Ihrem iPad die Zoomfunktion benutzen. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, warum das Menü und die Darstellung nicht so gelungen wie bei der ersten App erscheinen. Ein wirklich großer Pluspunkt dieser App ist allerdings, dass Sie sich unter dem Menüpunkt „Ernährung“ eine stets aktuelle Kalorienanalyse nach Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen als Tortendiagramm anzeigen lassen können. Des Weiteren können Sie sich mit Ihren Facebook-Freunden vernetzen und so gemeinsam abnehmen. Zudem können Sie auf Ihrem Online-Profil die App mit weiteren Fitness-Apps wie zum Beispiel Runtastic, Runkeeper, Endomondo, sowie weiteren Fitness-Gadgets online verknüpfen.

Fazit zu den Kalorienzählern

Mein Fazit: Wenn Sie neu im Umgang mit solchen Apps sind oder Ihnen eine Interaktion der Apps miteinander nicht so wichtig ist, empfehle ich Ihnen die „Kalorienzähler App“. Sollten Sie schon weitere Fitness-Apps nutzen oder zum Beispiel eine WLAN-Waage besitzen, sollten Sie eher die die MyFitnessPal-App ausprobieren.

[Dieser Artikel wurde ursprünglich am 26.Nov.13 von Sebastian Wächter unter http://www.my-mediastore.de/blog/2013/11/26/vergleich-kalorienzahler-app/ gebloggt]

Hinterlasse eine Antwort