Vanilla Ice Shake

Einmal sei' Dir eine kleine Sünde erlaubt! Deshalb zum Wochenende den vorerst letzten Shake für diese Woche… Zutaten: 100g gekochten Rhababer, 100ml Vanilleeis, ein paar Eiswürfel.

Lecker Erdbeershake (ca. 300 kcal)

Diesen Shake musst Du einfach ausprobieren solange noch Erdbeer-Saison ist. Super lecker und wenn Du deutsche Erdbeeren aus deiner Region kaufst auch echt gesund und reich an Vitaminen und Spurenelementen! Zutaten: 1 Banane, 250g Erdbeeren, 100 – 150g Naturjoghurt, 100ml Reis-oder Sojamilch.+ Johannisbeeren  oder alternativ frische Zitronenmelisse, das gibt dem Ganzen die besondere Frische!

Pistazien Shake

Mit einem lecker und einfach zuzubereitenden Pistazien Shake geht es bei den Fit4Well Shake-Rezepten weiter. Mit vielen gesunden Ölen und Fetten! Dafür brauchst Du nur 200ml Reis- oder Sojamilch, 50g Pistazien, 25g Mandeln und etwas Zimt. Einfach alles in den Mixer und für 20 – 30 Sekunden mixen.

Oriental Taste Shake

Um ein bisschen Abwechslung zu zaubern heute ein leckerer orientalisch-schmeckender Shake zum Nachmachen! Du benötigst: 5 getrocknete Aprikosen, 3 getrocknete Datteln, 1 frische Feige, 1 El Weizenkleie, 1 El Walnüsse, 150g griechischen Joghurt, 100ml Sojamilch (Reismilch wer es noch süßer mag) und eine Priese Zimt. Alles mixen und fertig!

Blueberry Crunch Shake

Die Saison ist mittlerweile fast vorbei, aber vielleicht hast Du ja vorgesorgt oder Du kaufst tiefgefrorene Blaubeeren -oder wie man bei uns in Norddeutschland sagt: Heidelbeeren – um dir den Shake den ich dir heute vorstelle nachzumachen. Du brauchst dafür: 100g Blaubeeren, 100ml Walnusseis, 1/2 Banane evtl. mit etwas Krokant dekorieren zusätzlich können

Shake für heisse Tage (Ananas Lassi)

Mit diesem Shake kannst Du den 30 Grad und mehr locker trotzen! Die Fit4Well-Redaktion stellt Dir in den nächsten Tagen weitere leckere Shakes zum Selbermachen vor. Alle Rezepte wurden von unserer Redaktion selber getestet und teilweise auch selbst kreiert… Ananas Lassi Zutaten: 1/2 Ananas, 200g Joghurth, etw. Reis- od. Sojamilch, crushed Ice (od. Eiswürfel) und ein kleines Stück

Low Carb Diät

Die LOW-CARB-DIÄT Beschreibung: Bei der Low Carb Diät soll vor allem auf Kohlenhydrate verzichtet werden. Du solltest also am besten abends kein Brot mehr essen, auf Nudeln, Reis, usw. verzichten. Vorteil: Kohlenhydrate wie bspw. Zucker sind heutzutage überall verfügbar. Ein zu hohe Zufuhr von Kohlenhydraten kann zu Übergewicht führen, wenn die Gesamtkalorienzahl überschritten wird.

Low Fat Diät

Die LowFat-Diät Beschreibung: Übersetzt aus dem englischen bedeutet Low-Fat soviel wie wenig Fett. Und genauso solltest Du, wenn es nach diesem Diätprogramm geht, auch deine Nahrungsmittel auswählen. Also möglichst wenig fettige und fetthaltige Produkte essen. Vorteil: Du wirst sicherlich deinem Körper etwas Gutes tun wenn Du ihn von einer zu Höhen auf eine geregelte

Glyx Diät

Die Glyx Diät Beschreibung: Dir jetzt alles wissenschaftliche zur Glyxdiät zu erklären würde definitiv zu lange dauern. Das einzige was Du wirklich wissen musst ist, dass bei der Glyx Diät der glykämische Index für die Kohlenhydrat-Aufnahme beachtet werden soll. Das heißt: Es gibt gute und schlechte Kohlenhydrate, bzw. Kohlenhydrate mit einem positiven