BMI berechnen

Der Body-Mass-Index soll Dir zeigen, wie Dein Gewicht einzuschätzen ist!

BMI-Formel

bmi-formel

Anhand der abgebildeten Formel siehst Du wie Du deinen persönlichen BMI-Wert berechnen kannst. Etwas einfacher geht es mit einem sogenannten BMI-Rechner. Hier musst Du nur Dein Gewicht, Geschlecht, Größe und Lebensalter eingeben und Du erhälst den Wert sofort per Knopfdruck! Anhand dieses Wertes kannst Du dann erkennen ob Du eher zu den untergewichtigen, normalgewichtigen oder übergewichtigen Personenkreis gehörst.

BMI-Wert-Tabelle (für Erwachsene)

  • weniger als 18,5 = Untergewicht
  • 18,5 bis 24 = Normalgewicht
  • mehr als 24,5 = Übergewicht
  • mehr als 30 = Adipositas (starkes Übergewicht)

Doch der errechnete BMI-Wert ist immer nur bedingt richtig,

… denn wie bei der Formel zur BMI-Berechnung oben zu sehen ist, wird der Wert im Allgemeinen nur anhand von Größe und Gewicht berechnet. Das kann bedeutet, dass ein sehr muskulöser Sportler bzw eine muskulöse Sportlerin der/die (fast) kein Fettgewebe hat laut BMI höchst wahrscheinlich als übergewichtig oder adipös deklariert wird! Dieses Problem bzw. diese Falschaussage durch den BMI liegt darin begründet, dass Muskelgewebe zum Einen schwerer ist als Fettgewebe und zum Anderen der Energiebedarf bei Sportlern mit viel Muskelgewebe proportional höher als bei Menschen mit viel Fettgewebsanteilen. Während eines Ernährungscoachings oder einer Personal Fitness Session erkläre ich Dir gern genau wie man bessere Vergleichswerte als den BMI oder auch den BUR (Basis-Umsatz-Rate) zur Messung der Energieverbrennung und Gewichtsbestimmung finden kann.

Hier dennoch ein BMI-Rechner zur einfachen Berechnung 😉


(c) www.BMI-Rechner.net | Kalorientabelle


Weitere Links zu diesem Thema:

 

Hinterlasse eine Antwort